Was bedeutet ERFOLG für uns?

Wir möchten Menschen, Teams und Organisationen befähigen in gegenseitiger Zusammenarbeit Ideen zu finden, zu fördern und letztendlich auch zum Erfolg zu bringen. Ideenmaximierung statt Gewinnmaximierung ist dabei unser Mantra. Der Mensch und die Potenziale stehen klar im Fokus. Doch was ist eigentlich Erfolg?

„Positives Ergebnis einer Bemühung; Eintreten einer beabsichtigten, erstrebtem Wirkung“ – Duden 2019

Wenn es darum geht Begriffe greifbar zu machen, zu definieren und letztlich eine eigene, persönliche Bedeutung abzuleiten, greifen wir initial gern auf etwas alt-bewährtes zurück, den Duden.*

Kurz gefasst definiert der Duden dabei Erfolg als die Erreichung eines Ziels. Sobald durch eigenständige Bemühungen und Aktionen ein angestrebter Zustand erreicht und als positiv bewertet wird, entsteht Erfolg. Aber ist dies alles? Ist es lediglich die Wirkung, sprich das Erreichen eines angestrebten Zielzustand bezogen auf den im Fokus liegenden Sachverhalt? Laut Duden und einigen anderen definitorischen Abgrenzungen – Ja. Die ideenbringer-Erfolgsdefiniton geht hier weiter. 

Was ist Erfolg also für uns als ideenbringer?

Aus unserer Perspektive ist Erfolg auf der einen Seite der Zustand indem Menschen, Teams und Organisationen in der Lage sind eine Haltung einzunehmen, die es ermöglicht ihre Handlungen stetig zu reflektieren. Daraus ergibt sich die Möglichkeit ständig zu lernen, sich dadurch stetig zu verbessern und einen inneren Rahmen zu schaffen, der die von uns angestrebte Ideenmaximierung ermöglicht. Kulturelle Aspekte wie der Umgang mit Fehlern, die retrospektive Betrachtung und das bewusste Wahrnehmen von Lernmomenten spielen hier eine bedeutsame Rolle. Dieser Ansatz für die ideenbringer-Erfolgsdefinition lässt sich sehr gut auf die allgemein gültige des Dudens beziehen. Wir wollen mit unserem täglichen Tun und Handeln genau dieses beschriebene Ziel bei unseren Kunden erreichen und stufen dies für uns als Erfolg ein. 

 Weiterführend ist für uns auf der anderen Seite der Weg bis zur Erreichung dieses Ziels ein Teil der ideenbringer-Erfolgsdefinition. Dieser Weg ist für uns durch verschiedene Komponenten geprägt, die im Zusammenspiel wirken und sich durch die einzelnen Buchstaben des Wortes ERFOLG widerspiegeln lassen. Emotionen in Form von Begeisterungsfähigkeit, Widerstandsfähigleit und Resilienz, Flexibilität in Bezug auf Planungen und Planänderungen zur Erreichung dieser Ziele, stetigem Optimismus, Leidenschaft für die Menschen und die Sache selbst sowie den Willen Grenzen zu überschreiten und die Comfort Zone zu verlassen.

Erfolg ist demnach: 

„Der Weg und die Erreichung eines Zielzustandes mit Begeisterung, Resilienz, Flexibilität, Klarheit, Optimismus und Leidenschaft, wobei ständige Reflexion und stetiges Lernen sowie das Austreten aus der Komfortzone im Vordergrund stehen.“ – Sascha Oehlbrecht | ideenbringer

Diese Definition zahlt dabei natürlich auf unser generell zugrunde liegendes Ideenbringerprinzip ein:

Ideenbringerprinzip (Erfolgspyramide und Fokustrichter)

*Inspiriert durch Robert Gies, Agile Business Coach & Agile Influencer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.